Neues aus den Ausschüssen

In den Ausschüssen für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie (AWIKE) sowie für Integration standen in dieser Woche unter anderem die Beratungen zum Haushalt 2023 auf der jeweiligen Tagesordnung. Mit dem Haushalt 2023 geben wir den Menschen und den Unternehmen in NRW die notwendigen Sicherheiten, die in Zeiten von Energiekrisen, steigenden Preisen, Lieferkettenproblematiken und dem Fachkräftemangel nötig sind. Als Land im Herzen Europas gestalten wir in Nordrhein-Westfalen die Transformation im Sinne des European Green Deals. Dazu gehört beispielsweise auch der Strukturwandel im Rheinischen Revier, das zu einer Modellregion für das Gelingen der Energiewende und neue, zukunftsfähige Beschäftigung werden soll. Dazu bedarf es verstärkt ausländischer Fachkräfte, deren Berufs- und Bildungsabschlüsse wir künftig schneller und unbürokratischer anerkennen werden. Wir wollen das Land zur ersten klimaneutralen Industrieregion Europas und zu einem der innovativsten und wettbewerbsfähigsten Standorte entwickeln. Mit dem Haushalt 2023 haben wir dafür den Grundstein gelegt.

Weitere interessante Beiträge...

Eröffnung Vernissage

Es war mir eine besondere Freude, am gestrigen Donnerstag die Kunstausstellung “Multi Surfaces” der Künstlerin Hilde Hüllwegen zu eröffnen. Ihre Skulpturen und Bilder sind nun…

mehr Infos »